Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht

CranioSacral Therapie

Der Körper ist eine Einheit, in der alle Strukturen direkt oder indirekt über Bindegewebe miteinander verbunden sind. Dieses Bindegewebe (auch Fascie genannt) kann man wie ein verbindendes Laken sehen, worin Schädel, Rückenmark, alle Organe, Knochen, Muskel, Gelenke, Gefäße und Nerven eingewickelt sind. Bewegungseinschränkungen im Bindegewebe können Beschwerden an verschiedenen Stellen des Körpers verursachen und widerspiegeln. Aus der CranioSacral Therapie entwickelte sich die SomatoEmotionale Entspannung. Diese respektiert die Einheit von Körper, Geist und Seele und macht deutlich, wie ein körperlicher Schmerz oder auch eine Bewegungs-einschränkung Einfluss nimmt auf das geistig-emotionale Gleichgewicht. Umgekehrt hat das emotionale Erleben einen Einfluss auf das körperliche Wohlbefinden. In der CranioSacral Therapie wird eine sanfte Art der Untersuchung und Behandlung des Bindegewebes, insbesondere des CranioSacralen Systems, durchgeführt. Ziel der Therapie ist eine umfassende Entspannung des CranioSacralen Systems und eine Anregung der Selbstheilungskräfte.

Das CranioSacrale System
ist ein eigenständiges System das sich aus folgenden Teilen zusammensetzt:

  • Hirn- und Rückenmarkshäute
  • Knochenstrukturen an denen die Hirnhäute befestigt sind
  • Bindegewebsstrukturen, die eng mit den Hirn- und Rückenmarkshäuten verbunden sind
  • Gehirnflüssigkeit (Liquor)
  • Strukturen, die zur Herstellung, Resorption und als Speicher der Hirnflüssigkeit dienen

 

Das CranioSacrale System beeinflusst und steht in enger Verbindung mit folgenden Körpersystemen: zentrales und peripheres Nervensystem, Endokrines System (Hormonsystem), Bewegungsapparat, Gefäßsystem, Lymph- und Respirationssystem (Atemtrakt)

Newsletter